Fahrzeugbau Schütte Oldenburg LKW Sonderfahrzeugbau Edelstahl Wardenburg Palfinger Kran Abrollkipper

Das können wir alles

... und noch vieles mehr. Einige unserer Fähigkeiten und Produkte haben wir für Sie zertifizieren lassen.

Unsere Produkte

Unsere Kunden schätzen den kompletten Service: die umfassende persönliche Beratung, die präzise Planung, die hochwertigen Komponenten und natürlich die professionelle Verarbeitung.

  • Edelstahlaufbauten und -container
    (auch mit Fahrzeugwaage)
  • Kranaufbauten
  • Containerwechselsysteme
  • Anhänger und Sattelauflieger
  • Aufbauten für Plateaufahrzeuge
  • Tieflader aller Art
  • Isolierkoffer für den Frisch- und Tiefkühldienst
  • Aufbauten für Holz-/Rungenfahrzeuge
  • komplexe Kranaufbauten
QM zertifiziert

Nach den Maßgaben eines nach DIN EN ISO 9001 zertifizierten Qualitätssicherungssystems bauen wir u.a. LKW-Aufbauten aller Art, Container, Anhänger oder Sattelauflieger. Speziell im Bereich Edelstahlverarbeitung besitzen wir große Erfahrung. Für welches Chassis die Aufbauten vorgesehen sind, spielt keine Rolle: Unsere Lösungen können problemlos auf die Nutzfahrzeuge aller Hersteller abgestimmt werden.

 

 


individuell.

"Der Erfolg einer Spezies ergibt sich aus der optimalen Anpassung an ihre Umwelt" sagt die Evolotionstheorie. "Die Leistungsfähigkeit eines Nutzfahrzeuges ergibt sich aus der optimalen Anpassung an die jeweilige Aufgabe" sagen wir und sprechen als Nutzfahrzeugspezialisten mit über 80-jähriger Erfahrung. Wir wissen, dass nur die spezifische, qualitativ hochwertige Ausstattung eines Fahrzeugs höchste Effizienz und Wirtschaftlichkeit gewährleistet.

traditionell.

"Mit Tradition in die Zukunft" ist unser Wahlspruch. Damit meinen wir, dass wir die Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Vergangenheit mit den aktuellen Technologien verbinden, um ein optimales Produkt für unsere Kunden zu schaffen. Know-How haben wir als einen Schlüssel zum Erfolg identifiziert. Das Wissen aus über 80 Jahren Erfahrung bringen wir in jede Konstruktion ein - Sie profitieren davon.

innovativ.

Wenn es für Ihr Problem keine Lösung gibt, dann finden wir eine! Unsere Kreativen Ingenieure entwerfen Ihnen am Computer 3-Dimensionale Lösungskonzepte und feilen mit Ihnen so lange, bis wir das perfekte Produkt für Sie geschaffen haben. Daraus resultieren nicht selten auch Patentanmeldungen.

Projekte

  • Sattelauflieger
  • Kipper
  • Pritschenaufbau
  • Besondere

Sattelauflieger mit Kran PK 24001L

Kunde: Siebels Baustoffcenter Norden

Zulässiges Gesamtgewicht: 35.000 kg

Länge gesamt: 11.000 mm

Länge Ladefläche: 10.500 mm

Breite innen: 2.480 mm

Bordwandhöhe: 1.000 mm

Aufsattelhöhe: 1.300 mm

Besonderheiten: 

> Kransäule außermittig montiert
zur Ablage von Langmaterial

> 2 Achsen zwangsgelenkt

> Standsicherheit ohne Zusatzabstützung vorne

Unser Zeichen: W 52150 14

Sattelzugmaschine und 2–Achs–Sattelauflieger mit Kran

Kunde: FAMO GmbH & Co. KG, Oldenburg

LKW-Typ: Sattelzugmaschine

Typ: Mercedes Benz 1833 LS

Fahrzeug-Typ: 2 –Achs-Sattelauflieger

Ladeeinrichtung: HLK 141 a2

Unser Zeichen: W 3764510 04.0135.00

Zul. Ges.-Gewicht: 31.000 kg

Gesamt -Länge: 13.600 mm, Verlängerung um 1.500 mm

Sattel-Last vorn: 11.500 kg

Achslast hinten: 2 x 10.000 kg

Unser Zeichen: W 3750110

Sattelzugmaschine mit Kran und 2–Achs–Satteltieflader

Kunde: Stahlbau Alfred Abeling, Addrup

LKW-Typ: Sattelzugmaschine

Typ: Mercedes Benz 2844 LS Actros 3

Ladeeinrichtung: Palfinger Ladekran, Typ PK 42002 SH

Unser Zeichen: W 4434812

Fahrzeug-Typ: 2 –Achs-Satteltieflader

Zul. Ges.-Gewicht: 38.000 kg

Gesamt -Länge: 12.000 mm

Unser Zeichen: W 4434912

3-Achs-Satteltieflader mit Lenkachsen

Kunde: Mercedes Benz Bremen

Fahrzeug - Typ: Sattel-Tieflader mit hydraulischer Rampe

Aufbau - Länge: 13.600 mm

Aufbau - Breite: 2.550 mm

Ladeeinrichtung: hydr. Auffahrrampen

Zul. Ges.-Gewicht: 42.000 kg

Nutzlast: 34.190 kg

Unser Zeichen: W4240611 04.0142.00

LKW mit Abrollkipper

 

Kunde: Containerdienst Meier

LKW-Typ: MAN TGX 26.440 6x2-4 BL

Radstand: 4.500 mm

Ladeeinrichtung: Meiller Abrollkipper RK 20.65, geeignet zum Transport von Behältern mit einer Länge von 4.500 -6.500 mm

Zul. Gesamtgewicht: 26.000 kg

Nutzlast: 14.250 kg

Unser Zeichen: W 5229714

 

3- Seiten- Kippanhänger

Kunde: RWG Hunte – Weser, Ganderkesee

Anhänger-Typ: Dreiseiten-Kippanhänger mit Plangestell und Plane

Aufbau: LxBxH: 6.500 x 2.470 x 1.900 mm

Bordwandhöhe: 1.000 mm

Zul. Ges.-Gewicht: 18.000 kg

Nutzlast: 12.170 kg

Unser Zeichen: W 5008914 11.0043.00

3- Seiten- Kippaufbau

Kunde: RWG Hunte – Weser, Ganderkesee

Anhänger-Typ: Dreiseiten-Kippanhänger mit Plangestell und Plane

Aufbau: LxBxH: 6.500 x 2.470 x 1.900 mm

Bordwandhöhe: 1.000 mm

Zul. Ges.-Gewicht: 18.000 kg

Nutzlast: 12.170 kg

Unser Zeichen: W 5008914 11.0043.00

Baustoff-Pritsche mit Kran am Heck

Kunde: Bargen Baustoffe Jever

LKW – Typ: MAN TGS 26.400 6x2-4 BL

Radstand: 4.500 mm

Aufbau: LxBxH: 6.400 x 2.480 x 900 mm

Ladeeinrichtung: Palfinger Ladekran PK 21001 LA mit Steinstapelzange

Zul. Ges.-Gewicht: 26.000 kg

Nutzlast: 11.510 kg

Unser Zeichen: W 5366215 13.0404.00

Baustoff-Pritsche mit Kran am Heck

Kunde: Fa. August Cassens GmbH & Co. KG Oldenburg

LKW – Typ: MAN TGS

Radstand: 4.500 mm

Aufbau: LxBxH: 6.400 x 2.48 x 900 mm

Ladeeinrichtung: Palfinger Ladekran PK 21001L mit Steinstapelzange

Zul. Ges.-Gewicht: 26.000 kg

Nutzlast: 11.300 kg

Unser Zeichen: W 51979 14

Baustoff-Pritsche mit Kran am Heck

Kunde: Fritzen Baustoffe, Emden

LKW –Typ: MAN TGS 26.400 6 x 4 H-BL

Aufbau: LxBxH (innen): 6.400 x 2.480 x 800 mm

Ladeeinrichtung: Palfinger Ladekran PK 21001 L mit Steinstapelzange

Zul. Ges.-Gewicht: 26.000 kg

Nutzlast: 11.100 kg

Unser Zeichen: W 5262314 13.0400.00

LKW mit Ladekran und Pritschenanhänger

Kunde: Gasunie Deutschland

LKW - Typ: Mercedes Benz – Actros 1844

mit Heckladekran Palfinger PK 34002-SH

Zul. Gesamtgewicht: 18.000 kg

Unser Zeichen: W 39929 11

Fahrzeug-Typ: Pritschen – Anhänger, 3-Achser

Zul. Gesamtgewicht: 24.000 kg

Gesamtlänge: 10.600 mm

Pritschen – Länge: 8.500 mm

Pritschenbreite – Breite: 2.480 mm

Bordwand - Höhe: 600 mm

Unser Zeichen: W 39931 11 03.0076.00

Pritschenaufbau mit Plangestell und Plane

Kunde: Greive Grün GmbH, Wardenburg-Achternmeer

LKW-Typ: MAN TGL 8.250 4x2 BL

Länge: ca. 6.400 mm

Breite innen: ca. 2.470 mm

Plangestell Innenhöhe: ca. 2.300 mm

Höhe: 600 mm

Zul. Gesamtgewicht: 7.490 kg

Nutzlast: 1.760 kg

Unser Zeichen: W 4901413

Pritschenaufbau mit Ladekran am Heck

Kunde: F. u. R.HARTEMA GmbH & Kiesgruben -Transporte Leer

LKW – Typ: DAF

Pritschenaufbau Maße: 6.200 x 2.480 x 700 mm innen

Aufbau: Palfinger Kran PK 16001K

Zul. Ges.-Gewicht: 26.000 kg

Nutzlast: 13.110 kg

Unser Zeichen: W 52542 14

V2A-Kippaufbau mit Kran

Kunde: SecAnim Lünen

LKW – Typ: Mercedes Benz 1826 L

Aufbau: Kippaufbau Edelstahl mit BK 2 – Zulassung

und Konturmarkierung

Ladeeinrichtung: MKG Ladekran HLK 66a1

Zul. Ges.-Gewicht: 18.000 kg

Nutzlast: 7.475 kg

Unser Zeichen: W 4882513

Edelstahlcontainer mit Schiebedeckel

Hakenmaß: 1.570 mm

Füllraum: ca. 22 m³

Länge: 5.500 mm

Breite: 2.550 mm außen

Höhe: 1.750 mm innen

Artikelnummer: 23987

Kofferaufbau mit Ladebühne

Kunde: FAMO - Elektrogroßhandel - Oldenburg

LKW – Typ: Mercedes Benz 816

Radstand: 4.220 mm

Aufbau: LxBxH: 6.200 x 2.550 x 2.550 mm

Ladeeinrichtung: Ladebühne MBB 1500 KL-plus

Zul. Ges.-Gewicht: 7.490 kg

Nutzlast: 1.780 kg

Unser Zeichen: W 4981513 22.0070.00

Containeranhänger

Kunde: Pöhlking Transporte Goldenstedt

Fahrzeug - Typ: Containeranhänger

Zul. Ges.-Gewicht: 18.000 kg

Leergewicht: 3.690 kg

Nutzlast: 14.310 kg

Ladehöhe unbeladen: ca. 1.250 mm

Einzelachse BPW: Anzahl 2

Unser Zeichen: W 5378915

Für Sie geben wir täglich unser Bestes. Darauf können Sie sich bei uns verlassen! Das ist unser Versprechen.

Unser Service

Unser Service

  • Notdienst
  • Werkstatt
  • Beratung
  • Bremsen
  • Diagnose
  • Hydraulik
  • Prüfungen

Notdienst

Eine Panne kann immer passieren! Da lassen wir Sie natürlich nicht im Stich. Unsere motivierten Mitarbeiter aus der Reparatur-Abteilung sind auch nach Feierabend, wenn nötig auch Sonntags und in der Nacht, für Sie da. Wenden Sie sich also auch im Notfall gerne an unseren Werkstattmeister Torsten Pophanken unter 0170-8322888.

Zuverlässig 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche.

Werkstatt

Ob Stahlbau oder Reparatur – unsere Schweißnähte können sich sehen lassen. Sei es aufgrund eines Unfalls oder Gebrauchsschäden - Reparaturen stehen bei Nutzfahrzeugen immer mal wieder an. Für diesen Fall möchten wir gerne Ihr kompetenter Partner sein. Wir haben ein großes Know-How und sind nicht zuletzt durch unsere Sonderanfertigungen daran gewöhnt nicht nach Schema F zu arbeiten. Deswegen können wir auch Ihre Aufbauten kreativ und effizient reparieren. Lassen Sie sich überzeugen!

Beratung

Viele Kunden haben keine klaren Vorstellungen, wie sie Ihre Ware am besten transportieren sollen. Manche haben klare Vorstellungen, könnten es aber effektiver gestalten. Ob Abrollkipper, Wechselpritsche, Ladebühne, Kran oder Dolly. Bei der Gestaltung Ihres individuellen Transport- und Ladungssicherungssystems stehen wir gern mit kompetentem Rat zur Seite. Sie erreichen Herrn Otto Müller unter der Tel.-Nr.: 04407-928823.

Bremsen

Auf unserem PC-unterstützten Bremsenprüfstand können wir auch Zugabstimmungen und Optimierungen vornehmen. Als WABCO – Servicepartner können wir auf eine über 40-jährige Zusammenarbeit zurückblicken und verfügen über entsprechende Erfahrungswerte.

Eine gut funktionierende Bremsanlage ist lebenswichtig für Ihre Mitarbeiter und andere Verkehrsteilnehmer.

Diagnose

Moderne Nutzfahrzeuge werden bereits ab Werk mit einer Vielzahl an elektrischen/elektronischen Systemen versehen.

Die Verknüpfung von mechanischen mit elektronischen Komponenten (Mechatronik) stellt höchste Anforderungen an Werkstattausrüstung und Personal. Unsere ausgebildeten und geschulten Mitarbeiter können zur Bewältigung von Diagnose und Reparaturen von elektronischen Systemen auf modernste Test- und Diagnosesysteme zurückgreifen.

Hydraulik

In unserer Neubauabteilung stellen wir täglich Hydraulikanlagen mit unterschiedlichsten Anforderungen zusammen. Unsere erfahrenen Mitarbeiter können daher auf einen reichen Erfahrungsschatz in diesem Bereich zurückgreifen. Das kommt uns – und damit unseren Kunden – auch in der Diagnose und in der Instandhaltung zu Gute.

Prüfungen

Damit Sie und wir uns auch gesetzlich gut absichern, gehören zu unserem Leistungsumfang eine Reihe unterschiedlicher Prüfungen. Dazu gehören:

Sicherheitsprüfung (SP)

Die Sicherheitsprüfung ersetzt die frühere Zwischenuntersuchung bzw. Bremsensonderuntersuchung. Sie ist im Umfang begrenzter, aber in der Tiefe genauer als die gesetzliche Hauptuntersuchung.

Die SP wird einmal im Jahr, halbjährlich versetzt zur Hauptuntersuchung durchgeführt. Die Zulassung der Kfz.-Innung für die Durchführung der Sicherheitsprüfung erhalten nur Fachbetriebe, die sich durch ihre Mitarbeiterausbildung und spezielle Werkstatteinrichtung dafür qualifiziert haben.

Wir prüfen für Sie folgende Fahrzeugbaugruppen:

  • Fahrgestell, Fahrwerk, Verbindungseinrichtung
  • Lenkung
  • Reifen, Räder
  • Auspuffanlage
  • Bremsanlage

Die SP-Prüfung ist vorgeschrieben für:

  • Kraftfahrzeuge und selbstfahrende Arbeitsmaschinen über 7,5 to zul. GG
  • Anhänger über 10 to zul. GG
  • Omnibusse mit mehr als 8 Fahrgastplätzen

Abgasuntersuchung (AU)

Seit Januar 2010 ist diese Prüfung Bestandteil der Hauptuntersuchung. Eine AU-Plakette wird demnach nicht mehr angebracht. Durch die Untersuchung als fester Bestandteil der HU soll sichergestellt werden, dass die Abgaswerte der zugelassenen Fahrzeuge über den Nutzungszeitraum innerhalb der festgestellten Abgasnorm bleiben.

 

TÜV-Abnahme (Hauptuntersuchung)

Sie haben die Möglichkeit die Hauptuntersuchung oder Eintragung in unserer Werkstatt durchführen zu lassen. Die TÜV-Prüfung erfolgt durch einen zugelassenen Prüfer vom TÜV Nord, GTÜ oder DEKRA.

 

Prüfung der Fahrtschreiben und Kontrollgeräte nach § 57 b StVZO

Fahrzeuge mit einem zul. GG oder eine Fahrzeugkombination mit einem GG über 3,5 t  müssen bei gewerblicher Güterbeförderung ein EG-Kontrollgerät betreiben. In neuen Fahrzeugen ist in der Regel schon ein digitales EG-Kontrollgerät eingebaut.

Dieses EG-Kontrollgerät muss gem. § 57 b StVZO regelmäßig - alle 2 Jahre - geprüft werden. Bei Verstößen drohen hohe Bußgelder. Außerdem kann bei abgelaufener Prüfung des EG-Kontrollgerätes bei einer fälligen Hauptuntersuchung keine Plakette zugeteilt werden.

 

Container BK1- und BK2-Abnahme

Die BK-Schüttgut-Container der Schütte Fahrzeugbau GmbH wurden nach RID/ADR/IMDG-Code einer Baumusterprüfung durch die BAM (Bundesanstalt für Materialforschung- und Prüfung) zugelassen und durch ein amtlich anerkanntes Institut geprüft. Die Container sind dadurch für das Befördern von gefährlichen Gütern geeignet. Grundsätzlich werden 2 verschiedene Bauarten unterschieden:

BK1 - Schüttgutbehälter sind bedeckt durch eine Plane

BK 2 - Schüttgutbehälter sind bedeckt durch Deckel oder einer Haube.

Die Schütte Fahrzeugbau GmbH hat eine Vielzahl von Baumusterprüfungen und Abnahmeprüfungen von verschiedenen Containermodellen durchführen lassen, sod dass wir in der Lage sind, einen entsprechenden Container für Ihren Transport anbieten zu können.

Das Datum (Monat und Jahr) vor dem die erste Überprüfung des Containers durchgeführt werden muss, ist auf dem BK-Zulassungsschild anzugeben. Ebenso ist das Datum (Monat/Jahr) bis zu dem der Container einer erneuten Überprüfung zu unterziehen ist, auf dem BK-Zulassungsschild anzugeben.

Wiederkehrende Prüfungen müssen mindestens innerhalb von 2 1/2 Jahren erfolgen.

Weiterhin führen wir durch:

  • die jährliche Kran-, Container-, AK/RK-, Plateau-, Seilwinden-, Hubbrille- und Ladebühnenabnahme gem. UW-Richtlinien
  • Parametierung des PSM
  • ABS und ECAS Prüfung und Einstellung.

Desweiteren führen wir die Erstinbetriebnahme und Nacheichung von mobilen Fahrzeugwaagen durch. Die Gültigkeit der Eichdauer hängt von der Klassifizierung des Wägesystems ab. Der gesetzlich vorgeschriebene Eichintervall beträgt für

  • Kranwaagen alle 2 Jahre und für
  • Aufbauwaagen alle 3 Jahre.

Wenn Sie weitere Fragen haben oder einen Termin vereinbaren möchten, zögern Sie nicht uns anzurufen: 04407 - 92 88 22

Werkstatt

Ob Stahlbau oder Reparatur – unsere Schweißnähte können sich sehen lassen. Sei es aufgrund eines Unfalls oder Gebrauchsschäden - Reparaturen stehen bei Nutzfahrzeugen immer mal wieder an. Für diesen Fall möchten wir gerne Ihr kompetenter Partner sein. Wir haben ein großes Know-How und sind nicht zuletzt durch unsere Sonderanfertigungen daran gewöhnt nicht nach Schema F zu arbeiten. Deswegen können wir auch Ihre Aufbauten kreativ und effizient reparieren. Lassen Sie sich überzeugen!

Beratung

Viele Kunden haben keine klaren Vorstellungen, wie sie Ihre Ware am besten transportieren sollen. Manche haben klare Vorstellungen, könnten es aber effektiver gestalten. Ob Abrollkipper, Wechselpritsche, Ladebühne, Kran oder Dolly. Bei der Gestaltung Ihres individuellen Transport- und Ladungssicherungssystems stehen wir gern mit kompetentem Rat zur Seite. Sie erreichen Herrn Otto Müller unter der Tel.-Nr.: 04407-928823.

Notdienst

Eine Panne kann immer passieren! Da lassen wir Sie natürlich nicht im Stich. Unsere motivierten Mitarbeiter aus der Reparatur-Abteilung sind auch nach Feierabend, wenn nötig auch Sonntags und in der Nacht, für Sie da. Wenden Sie sich also auch im Notfall gerne an unseren Werkstattmeister Torsten Pophanken unter 0170-8322888.

Zuverlässig 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche.

Bremsen

Auf unserem PC-unterstützten Bremsenprüfstand können wir auch Zugabstimmungen und Optimierungen vornehmen. Als WABCO – Servicepartner können wir auf eine über 40-jährige Zusammenarbeit zurückblicken und verfügen über entsprechende Erfahrungswerte.

Eine gut funktionierende Bremsanlage ist lebenswichtig für Ihre Mitarbeiter und andere Verkehrsteilnehmer.

Diagnose

Moderne Nutzfahrzeuge werden bereits ab Werk mit einer Vielzahl an elektrischen/elektronischen Systemen versehen.

Die Verknüpfung von mechanischen mit elektronischen Komponenten (Mechatronik) stellt höchste Anforderungen an Werkstattausrüstung und Personal. Unsere ausgebildeten und geschulten Mitarbeiter können zur Bewältigung von Diagnose und Reparaturen von elektronischen Systemen auf modernste Test- und Diagnosesysteme zurückgreifen.

Hydraulik

In unserer Neubauabteilung stellen wir täglich Hydraulikanlagen mit unterschiedlichsten Anforderungen zusammen. Unsere erfahrenen Mitarbeiter können daher auf einen reichen Erfahrungsschatz in diesem Bereich zurückgreifen. Das kommt uns – und damit unseren Kunden – auch in der Diagnose und in der Instandhaltung zu Gute.

Prüfungen

Damit Sie und wir uns auch gesetzlich gut absichern, gehören zu unserem Leistungsumfang eine Reihe unterschiedlicher Prüfungen. Dazu gehören:

Sicherheitsprüfung (SP)

Die Sicherheitsprüfung ersetzt die frühere Zwischenuntersuchung bzw. Bremsensonderuntersuchung. Sie ist im Umfang begrenzter, aber in der Tiefe genauer als die gesetzliche Hauptuntersuchung.

Die SP wird einmal im Jahr, halbjährlich versetzt zur Hauptuntersuchung durchgeführt. Die Zulassung der Kfz.-Innung für die Durchführung der Sicherheitsprüfung erhalten nur Fachbetriebe, die sich durch ihre Mitarbeiterausbildung und spezielle Werkstatteinrichtung dafür qualifiziert haben.

Wir prüfen für Sie folgende Fahrzeugbaugruppen:

  • Fahrgestell, Fahrwerk, Verbindungseinrichtung
  • Lenkung
  • Reifen, Räder
  • Auspuffanlage
  • Bremsanlage

Die SP-Prüfung ist vorgeschrieben für:

  • Kraftfahrzeuge und selbstfahrende Arbeitsmaschinen über 7,5 to zul. GG
  • Anhänger über 10 to zul. GG
  • Omnibusse mit mehr als 8 Fahrgastplätzen

Abgasuntersuchung (AU)

Seit Januar 2010 ist diese Prüfung Bestandteil der Hauptuntersuchung. Eine AU-Plakette wird demnach nicht mehr angebracht. Durch die Untersuchung als fester Bestandteil der HU soll sichergestellt werden, dass die Abgaswerte der zugelassenen Fahrzeuge über den Nutzungszeitraum innerhalb der festgestellten Abgasnorm bleiben.

 

TÜV-Abnahme (Hauptuntersuchung)

Sie haben die Möglichkeit die Hauptuntersuchung oder Eintragung in unserer Werkstatt durchführen zu lassen. Die TÜV-Prüfung erfolgt durch einen zugelassenen Prüfer vom TÜV Nord, GTÜ oder DEKRA.

 

Prüfung der Fahrtschreiben und Kontrollgeräte nach § 57 b StVZO

Fahrzeuge mit einem zul. GG oder eine Fahrzeugkombination mit einem GG über 3,5 t  müssen bei gewerblicher Güterbeförderung ein EG-Kontrollgerät betreiben. In neuen Fahrzeugen ist in der Regel schon ein digitales EG-Kontrollgerät eingebaut.

Dieses EG-Kontrollgerät muss gem. § 57 b StVZO regelmäßig - alle 2 Jahre - geprüft werden. Bei Verstößen drohen hohe Bußgelder. Außerdem kann bei abgelaufener Prüfung des EG-Kontrollgerätes bei einer fälligen Hauptuntersuchung keine Plakette zugeteilt werden.

 

Container BK1- und BK2-Abnahme

Die BK-Schüttgut-Container der Schütte Fahrzeugbau GmbH wurden nach RID/ADR/IMDG-Code einer Baumusterprüfung durch die BAM (Bundesanstalt für Materialforschung- und Prüfung) zugelassen und durch ein amtlich anerkanntes Institut geprüft. Die Container sind dadurch für das Befördern von gefährlichen Gütern geeignet. Grundsätzlich werden 2 verschiedene Bauarten unterschieden:

BK1 - Schüttgutbehälter sind bedeckt durch eine Plane

BK 2 - Schüttgutbehälter sind bedeckt durch Deckel oder einer Haube.

Die Schütte Fahrzeugbau GmbH hat eine Vielzahl von Baumusterprüfungen und Abnahmeprüfungen von verschiedenen Containermodellen durchführen lassen, sod dass wir in der Lage sind, einen entsprechenden Container für Ihren Transport anbieten zu können.

Das Datum (Monat und Jahr) vor dem die erste Überprüfung des Containers durchgeführt werden muss, ist auf dem BK-Zulassungsschild anzugeben. Ebenso ist das Datum (Monat/Jahr) bis zu dem der Container einer erneuten Überprüfung zu unterziehen ist, auf dem BK-Zulassungsschild anzugeben.

Wiederkehrende Prüfungen müssen mindestens innerhalb von 2 1/2 Jahren erfolgen.

Weiterhin führen wir durch:

  • die jährliche Kran-, Container-, AK/RK-, Plateau-, Seilwinden-, Hubbrille- und Ladebühnenabnahme gem. UW-Richtlinien
  • Parametierung des PSM
  • ABS und ECAS Prüfung und Einstellung.

Desweiteren führen wir die Erstinbetriebnahme und Nacheichung von mobilen Fahrzeugwaagen durch. Die Gültigkeit der Eichdauer hängt von der Klassifizierung des Wägesystems ab. Der gesetzlich vorgeschriebene Eichintervall beträgt für

  • Kranwaagen alle 2 Jahre und für
  • Aufbauwaagen alle 3 Jahre.

Wenn Sie weitere Fragen haben oder einen Termin vereinbaren möchten, zögern Sie nicht uns anzurufen: 04407 - 92 88 22

 

Unsere Partner sind die Besten

Dipl.-Ing. Peter Schütte
Geschäftsleitung

Otto Müller
Geschäftsleitung

Heike von Varel
Sekretariat

Andreas Rudi
Vertrieb

Torsten Pophanken 
Reparatur

Silke Krüger 
Auftragsverwaltung

Robert Lüschen 
Technik

Enno Gollenstede 
Einkauf

Gesine Cramer 
Buchhaltung

Sylvia Wulf 
Rechnungswesen

Ralf Zeidler
Gewährleistung

Laura Kannengießer
Bürohilfe

Kontakt

GESCHÄFTSLEITUNG: Dipl.-Ing. P. Schütte / Mail

GESCHÄFTSLEITUNG: O. Müller / Mail

SEKRETARIAT: H. v. Varel / 04407–928811 / Mail 

VERTRIEB: A. Rudi / 04407-928828 & 0151–21286578 / Mail

WERKSTATT: T. Pophanken / 04407–928822 & 0170–8322888 / Mail

EINKAUF: E. Gollenstede / 04407–928816 / Mail

BUCHHALTUNG: G. Cramer / 04407-928815 / Mail

 

GESCHÄFTSLEITUNG: Dipl.-Ing. P. Schütte Mail
GESCHÄFTSLEITUNG: O. Müller Mail
SEKRETARIAT: H. v. Varel 04407–928811 / Mail
VERTRIEB: A. Rudi 04407–928828 & 0151–21286578 / Mail
WERKSTATT: T. Pophanken 04407–928822 & 0170–8322888 / Mail
EINKAUF: E. Gollenstede 04407–928816 / Mail
BUCHHALTUNG: G. Cramer 04407–928815 / Mail